Ausstellungen 2019

Ausstellung „Kunst verbindet…“ im Partner Port Walldorf; Altrottstr. 31; 69190 Walldorf
Ausstellung „alles hat seine zeit“ im Kreuzgratgewölbekeller in Oftersheim mit Mechtild Ficht-Unger

„alles hat seine zeit“, wofür nehmen wir uns Zeit?

Zeit für Dinge, die uns wichtig sind. Es geht also nicht darum, wie wir mehr Zeit gewinnen können, sondern viel mehr, was sich aus diesen 24 Stunden entwickelt.

Ausstellung „T Räume“ in der Galerie Alte Apotheke, Hauptstraße 47, 69190 Walldorf mit Christina O´Brien-Ruland und Claudia Stamatelatos
Ausstellung „Kunst braucht Vielfalt“ mit Peter Daunhauer, Gottfried Keim, Hedwig Ruder, Heike Walter und Wolfgang Wallowy

im Schloss Neckarhausen
Hauptstr. 389
68535 Edingen-Neckarhausen

Ausstellungen 2018

Ausstellung „superbes couleurs pastelles“ in der Laurentiuskapelle mit Marianne Deike und Marie-Paule Kramer-Fraikin

Die Ausstellung informierte über die Geschichte des Pastells, die Zusammensetzung von Kreiden und deren Auswahl von Papieren. Marianne Deike und Marie-Paule Kramer-Fraikin demonstrierten die Umsetzung eines gewählten Bildthemas, das zum besseren Verständnis der gemalten Bilder geführt hat.

Gemeinschaftsprojekt zum 70-jährigen Jubiläum der
Künstlergruppe Walldorf
Ausstellung „Weißt DU noch, was DAMALS war?“ im Rathaus Walldorf

70 Jahre geteilt durch 15 Künstlerinnen und Künstler. Was kommt dabei heraus?

Eine Reise durch 70 Jahre – meist deutsche – Zeitgeschichte: Tragödien, politische Umbrüche, aber auch seltsame Ereignisse und feine Beobachtungen.
Das Jubiläumsjahr 2018 ist Anlass für das Thema der diesjährigen Rathausausstellung in Walldorf.


„Weißt Du noch, was damals war?“ ist ein Rückblick auf einen Zeitraum, in dem sich nicht nur die Walldorfer Künstlergruppe gewandelt hat, sondern auch das gesellschaftliche Verständnis davon, was Kunst ist und kann.

Impressionen auf unserer Facebook-Seite

„PlusMinus“ in der Galerie Alte Apotheke mit Sabine Schreier und Mechtild Ficht-Unger

Plus und Minus sind Gegensätze, die sich in unserem gesamten Leben abspielen und uns bewusst oder unbewusst prägen, wie Leben und Tod, Tag und Nacht, hell und dunkel, Licht und Schatten, erschaffen und zerstören, bewahren und wegwerfen, …

Impressionen auf unserer Facebook-Seite

„70 Jahre Künstlergruppe Walldorf – 70 Jahre Herbert Hügens“

Aus diesem Anlass waren von Herbert Hügens Aquarelle und Acrylbilder, sowie experimentelle Arbeiten, bis hin zu lebensgroßen Holzskulpturen aus den vergangenen Jahren des Schaffens in der Laurentiuskapelle in Walldorf ausgestellt.


Impressionen auf unserer Facebook-Seite

Ausstellung „Kunstzone 70 – Was soll das?“

in der Sparkasse Walldorf mit der Künstlergruppe Walldorf

Impressionen auf unserer Facebook-Seite

„Linie – Farbe – Struktur“ in der Galerie Alte Apotheke mit Theresia Gaa und Hedwig Ruder

„Impressionen“ anlässlich verschiedener Ausstellungen und Events der Künstlergruppe Walldorf 2018

„Mit Muscheln, Sand und Farbe“ Ferienspaß mit der Künstlergruppe Walldorf

Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Farbenrausch“, fand am Samstag, den 04. August 2018, bereits zum dritten Mal eine Ferienspaßaktion im Atelier der Künstlergruppe Walldorf statt.

Sieben Mädchen im Alter von sechs bis vierzehn Jahren nahmen teil und konnten sich unter Anleitung der Künstlerinnen Andrea Tewes und Hannelore Kunath von 11.00 bis 14.00 Uhr kreativ erproben.

Auf eine 30 x 40 cm große Leinwand wurden verschiedene Farbtöne aufgetragen und mit kleinen Schwämmen – mal kreisend, mal gezogen – eine Meereslandschaft gestaltet.

Um dem Bild eine dreidimensionale Wirkung zu verleihen, wurde im unteren Drittel Montageschaum aufgesprüht, verteilt und mit Muscheln verziert.

Nach dem Aushärten und Bemalen mit heller Acrylfarbe bekam dieser noch eine Beschichtung mit feinem Sand. Noch ein paar Möwen als Akzent und schon waren sie fertig: sieben stimmungsvolle Bilder in leuchtenden Farben, die – passend zu den sommerlichen Temperaturen – so richtig Lust auf Urlaub am Meer machen!

Ausstellungen 2017

„Es war einmal ein Streichholz“

Forum Fränkischer Hof
Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

VOM WERT DER KLEINEN GEGENSTÄNDE

Unter dem Titel „Es war einmal ein Streichholz…“ präsentieren zwölf Künstlerinnen und Künstler aus Walldorf und Umgebung im Kulturhaus Fränkischer Hof ab Juli ihre Arbeiten zu einem ungewöhnlichen Thema.

Mit einem Taschengeldbetrag in der Hand gingen Mitglieder der Künstlergruppe Walldorf vor gut einem Jahr auf die Suche: Nach Objekten, die nicht mehr als einen Euro, aber mindestens einen Cent kosten sollten.

Das Konzept für dieses „1.- € Projekt“ entstand im Herbst 2015 und führte unter der Leitung von Andrea Tewes und Mechtild Ficht-Unger zu einer feuerwerkartigen Produktivität und Kreativität.

Wie kann aus Wäscheklammer, Streichholz und Flusensieb Kunst werden?
Dieser Frage stellten sich die Künstlerinnen und Künstler und erarbeiteten über ein Jahr lang eine Vielzahl an künstlerischen Positionen mit den unterschiedlichsten Mitteln und Methoden.

Ihre Ergebnisse präsentierten sie erstmals im Herbst 2016 in einer vielbeachteten Ausstellung in Walldorf und diesen Sommer nun in Bad Rappenau.

Aktion der Künstlergruppe Walldorf

Unter diesem Motto veranstaltete die Künstlergruppe Walldorf zusammen mit dem Arbeitskreis Asyl am Sonntag, den 23.04.2017, einen Nachmittag der kreativen Art.

Im Begegnungshaus in der Oberen Grabenstraße 15 in Walldorf konnten sich interessierte Besucher von
15.00 bis 18.00 Uhr künstlerisch erproben. Mit Pinsel und Stiften, aber auch mit ungewöhnlichen Materialien wie Murmeln und Wollfäden, wurde experimentiert und farbenfrohe Werke geschaffen, von denen nun einige im Begegnungshaus zu bewundern sind.

Die sechs engagierten Mitglieder der Künstlergruppe Walldorf − Ralf Bombosch, Mechtild Ficht−Unger, Herbert Hügens, ille Hums, Hannelore Kunath und Andrea Tewes − hatten alle Hände voll zu tun, denn ca. 50 Interessierte waren gekommen und ließen sich spielerisch die vorgestellten Techniken zeigen.

Das Team des AK Asyl, das die anschließende Bewirtung mit Kuchen, Kaffee und Tee tatkräftig unterstützte, freute sich über so viel Zuspruch.

Auch der 1. Beigeordnete Herr Steinmann, der als Vertreter der Stadt Walldorf den Nachmittag besuchte, zeigte sich beeindruckt von den tollen Ergebnissen und der großen Resonanz des Kooperationsprojektes.

Ausstellung „Farben & Linien im Duett“ in der Galerie Alte Apotheke vom 12. Mai bis 28. Mai 2017

Zwei Künstler der Künstlergruppe Walldorf präsentierten ihre Werke.
Ille Hums, mit spontanen, abstrakten Werken in leuchtenden Farben, trifft auf Ralf Bombosch und dessen Zeichnungen, die meist monochrom und realistisch sind.

Ausstellungen 2016

Ausstellung „real & abstrakt“ in der Laurentiuskapelle Walldorf

Vom 23. November bis 4. Dezember 2016 zeigten zwei Künstlerinnen der Gruppe ihre Werke.

Gegensätze ziehen sich an: Während sich Auguste Meyer in der antiken Wachsmaltechnik (Encaustic) bevorzugt mit dem realen Thema „Landschaft“ befasst, überwiegen in Hedwig Ruders Acrylbildern vielschichtige abstrakte Erscheinungsformen von Strukturen, Oberflächen und Materialien.

Die Vernissage fand am Mittwoch, 23. November um 19 Uhr statt und wurde mit dem Akkordeon musikalisch umrahmt. Andrea Tewes hat mit beiden Ausstellerinnen ein Künstlergespräch geführt.

Öffnungszeiten: Samstags von 15 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 16 Uhr.
Zufahrt: Schlossplatz (Albert-Fritz-Straße), 69190 Walldorf

Kunst- und Handwerkermarkt 2016 in Walldorf

Am 5. und 6. November fand in der Astoriahalle wieder der jährliche Markt statt, der an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet war.

Es stellten in der Wachsmaltechnik (Encaustic) − Stand 7 − die Mitglieder
Petra Botzenhardt, Marianne Deike, Auguste Meyer, Gisela Stengel und Monika Romaschow aus.

1,−€ Starthilfe im Rathaus Walldorf

Gemeinschaftsprojekt von siebzehn Mitgliedern der Künstlergruppe Walldorf

Ausstellungsdauer: 26. Oktober bis 22. November 2016
Vernissage: Mittwoch, 26. Oktober 2016 um 19 Uhr
Einführung: Andrea Tewes und Mechtild Ficht-Unger
Musik: Celloensemble der Musikschule Südliche Bergstraße
unter der Leitung von Maria Köhnke
Öffnungszeiten Nußlocher Straße 45:
Montag, Dienstag, Donnerstag 7.30 bis 14.00 Uhr
Mittwoch 7.30 bis 18.30 Uhr, Freitag 7.30 bis 13.00 Uhr
Streichhölzer, Stecknadeln, Büroklammern, Wäscheleine…
…gewöhnliche Alltagsgegenstände, häufig benutzt und selten beachtet. Sie wurden zum Ausgangspunkt einer kreativen Auseinandersetzung und charakterisierte das Gemeinschaftsprojekt der Künstlergruppe Walldorf.

Einzig vorgegebene Regel: der Ausgangsgegenstand musste mindestens 1,- Cent und durfte höchstens 1,- Euro betragen.

Zur Ausstellung erschien ein Katalog

Ausstellung zur Kerwe im Alten Rathaus Walldorf

Die Kerweausstellung am 15. und 16. Oktober im Alten Rathaus war sehr erfolgreich. Viele Besucher waren von der Art der Präsentation und der Qualität der Bilder beeindruckt. Besonders der Besuch von Frau Bürgermeisterin Staab mit Tochter am Sonntagabend war auch für unsere Porträtisten Marie-Paule Kramer, Peter Daunhauer, Ralf Bombosch und Claudia Stamatelatos der Höhepunkt. Impressionen des Portraitzeichnens vermitteln diese gelöste Stimmung zur späten Uhrzeit an diesem Wochenende.

Ausstellung „Nun schlägt’s 13“ in Wiesloch

In der Barlachstraße 4 nutzten Künstler die zum Verkauf stehende Ladenzeile im EG vorübergehend als Herbst-Atelier.

Nach dem Vorbild der „Blauen Reiter“ hatten sich Marie-Paule Kramer, Marianne Deike, Herbert Hügens, Dieter Köster und Martin Lutz zusammengeschlossen und zeigten in diesen Räumen ihre aktuellen Bilder.

Die Gemeinschaftsausstellung endete am 06. April 2016.

Galerie im Augustinum Heidelberg

„Faszination Farbe“

Am Mittwoch, den 02. März 2016 um 18:00 Uhr fand die Vernissage zur Ausstellung von Peter Daunhauer, Marianne Deike, Theresia Gaa, Rita Hausen, Hedwig Ruder und Andrea Tewes statt.

Ganz unterschiedliche Bilder in Acryl, Öl und Pastell nahmen die Besucher mit in den Frühling, stimmten heiter und beflügelten die Fantasie. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Herrn Hilkers herzliche Begrüßung und die fundierte Einführungsrede der Kunsthistorikerin Frau Dr. Martina Wehlte.

Zu sehen war die Ausstellung noch bis zum 17.04.2016 im Foyer des Augustinums, Jaspersstraße 2 in 69126 Heidelberg.

Bilderpräsentation „gewässert und geölt“ in der Alten Apotheke vom 02.06 bis 12.06.2016

Die Künstlergruppe Walldorf präsentierte zwei Künstler aus der Region.

Martin Lutz, ein Aquarelllist aus Speyer, traf auf Dieter Köster aus Mühlhausen, der sich der Ölmalerei verschrieben hat.

Wasser und Öl sind ja kaum mischbar. Dass es doch geht wurde in der Bilderausstellung bewiesen.

Ausstellungen 2015

Kunstmesse „Regio−Art“

Stellvertretend für die Künstlergruppe Walldorf nahmen Andrea Tewes und Dimana Wolf vom 23. bis 25. Oktober an der Regio-Art 2015 in Gerolsheim teil.
Zahlreiche Besucher und reges Interesse für die ausgestellten Werke sowie anregende Gespräche mit vielen Künstlern der Region sorgten dafür, dass das Wochenende zu einem besonderen Erlebnis wurde.

Rathaus Walldorf

Ausstellung der Künstlergruppe Walldorf Gottfried Keim zum 80. Geburtstag

„Kunst für einen guten Zweck“ mit Bildspenden von Mitgliedern der Künstlergruppe.

Der Reinerlös ging an die Walldorfer Tafel e. V.
Austellungsdauer: 18. September − 21. Oktober
verlängert bis Donnerstag, 29. Oktober!
Vernissage: 17. September 19 Uhr
Laudatio: Dr. Martina Wehlte, Kunsthistorikerin und Journalistin aus Hockenheim
Musikalische Begleitung: Werner Zuber und Freunde
Rathaus Walldorf, Nußlocher Straße 45

Das Besondere: Nach der Eröffnung bestand die Möglichkeit, die erworbenen Bilder sofort mitzunehmen.

Altes Rathaus Walldorf − Kerweaustellung

Ausstellung von 15 Mitgliedern in zwei Räumen des Alten Rathauses in der Hauptstraße 19. Vertreten waren die Malarten Aquarell, Acryl, Enkaustik, Pastell, Öl, Mischtechnik und Skulpturen bis hin zur experimentellen Malerei.

Die Ausstellung war am Kerwesamstag, 17.10. und am Kerwesonntag, 18.10. – jeweils von 11 bis 20 Uhr – geöffnet.

Laurentiuskapelle Walldorf − Ausstellung BILD [G]SCHICHTEN

Aussteller: Eva-Maria Huber, Ille Hums, Mechtild Ficht−Unger, Hannelore Kunath
Laudatio: TUBB A CAPELLA QUARTETT
Musikalische Begleitung durch das MGV-Quartett Reilingen:
Berthold Schuppel, Uwe Schuppel, Dr. Bernhard Spitzer, Thomas Müller
Begleitprogramm: Samstag, 28.11 um 16 Uhr, Lesung Rita Hausen
Sonntag, 6.12. ab 15 Uhr, Duo Beate Lesser und Karl Schramm
Ausstellungsdauer: 23. November bis 6. Dezember 2015

Eröffnung der Ausstellung von Andrea Tewes

Am 13. Juni 2015 fand die Vernissage zur Ausstellung „IM DIALOG“ in der Galerie der VHS Bezirk Schwetzingen (Mannheimer Str. 29, 68723 Schwetzingen) statt.

Die Bilder und Skulpturen der Künstlerin waren noch bis zum 31. Juli 2015 zu sehen (Mo-Fr 8:00-20:00 Uhr, Sa 8:00-13:00 Uhr).

Führungen waren nach Absprache möglich.

Rathaus Walldorf

Faszination Enkaustik
17. Juni − 3. Juli 2015
Petra Botzenhardt, Marianne Deike, Auguste Meyer, Monika Romaschow, Gisela Stengel
Eröffnung der Werkschau mit einer Präsentation am Mittwoch, 17. Juni 2015, um 16.30 Uhr.
Weitere Präsentation: Mi 24. Juni 16.30 − 18.30 Uhr
Rathaus Walldorf, Nußlocher Straße 45, 69190 Walldorf

Alte Apotheke Walldorf

Retrospektive der wichtigsten Werke von Anita Gröner, Günter Hansen und Dorothee Waibel
29. Mai − 14. Juni

Amtsgericht Wiesloch

Künstlergruppe Walldorf im Amtsgericht Wiesloch

Über 20 Mitglieder stellten ihre Werke aus

Vom 18. November 2014 bis 12. Februar 2015.
Verlängert bis 27. März 2015.

Zu sehen waren Bilder in den Techniken Acryl, Aquarell, Collagen, Holzbeize, Mischtechnik, multi media, Öl und Pastell bis hin zur experimentellen Malerei.

Den Betrachter erwarteten abstrahierte Natur und ihre Materialien, rätselhaft aufgebaute Portraits, vielfältig erarbeitete Strukturmuster auf weißem Grund, meditative Farbflächen, kubistisch gestaltete Fragmente oder mediterrane Landschaften.

Faszinierend ist die Art und Weise von Kunst schaffen − das spürte man in den ausgestellten Werken.

Begrüßung: Andreas Schlett, Direktor des Amtsgerichts
Einführung: Angelika Senft-Rubarth, Künstlerin und Dipl. Designerin
Musik: Bernd Pfeffer, Saxophon